Responsive image

Case Modding

AUTHOR : Kenneth
PUBLISHED : 2019-01-23 15:55

Die dbrand Schutzhülle für Nintendo Switch


An den Komfort eines gut geschützten Smartphones oder Laptops kann man sich schnell gewöhnen. Nintendo Switch Konsolen sind einem ähnlich gefährlichen Alltag ausgesetzt wie Handies. dbrand produziert dünne Vinylfolien, die sich wie eine zweite Haut um unsere heißgeliebten Gadgets legen und sie vor Kratzern schützen.

dbrand cover für Nintendo Switch im Test

Hard Facts

Schutzfolie aus Venyl
Verschiedene Designs
Haptik für mehr Griffigkeit
DIY Beklebung


Alle, die ein wenig wie ich ticken, wollen wirklich vermeiden, dass die Gadgets Kratzer bekommen, während sie gleichzeitig nicht aussehen sollten wie ein missglückter Versuch von Frankenstein. Das ein oder andere Smartphone ist schon in der Hosentasche neben den Schlüsseln in Mitleidenschaft gezogen worden.

Glücklicherweise gibt es ein paar elegante Lösungen, um taschengroße elektronische Geräte sicher zu verpacken und sie vor der Gefahren der Realität da draußen zu schützen. Gleichzeitig sehen sie auch nicht schlecht aus.

Ich habe lang darauf gewartet endlich über dbrand, den Hersteller der Vinly Cover aus Kanada, zu schreiben. Die Cover gibt es für Smartphones, Laptops, Playstations und andere Geräte wie die Nintendo Switch.

Ich nutze dbrand für mein Galaxy seit mehr als einem Jahr und habe auch ein Cover für meinem DELL XPS Laptop angepasst. Beides ohne Probleme. Mein Nintendo Switch ist genau die richtige Gelegenheit, um die Marke vorzustellen.

Ich nutze die Switch eigentlich ziemlich oft. Um immer auf dem neusten Stand in Sachen Technik zu bleiben, bin ich oft zwischen Shows, Events und Konferenzen unterwegs. Und die Nintendo Switch ist mein ständiger Reisebegleiter.

Anpassung

Der erste Punkt kommt natürlich von meinem Ego. Meine Switch Konsole hebt sich definitiv von den anderen ab. Es stehen eigentlich alle Farben des Regenbogens zur Verfügung und auch bei der Textur muss man sich nicht einschränken lassen. Ich bin Skandinavier. Ich habe mich also selbstverständlich für schwarz entschieden und eine Camo-Textur gewählt.

Bei der Auswahl des Designs, kann nicht individuell das Gesicht der Oma aufgedruckt werden, sondern man ist an bestimmte Farben und Texturen gebunden. Diese kann man dann aber wild genauso kombinieren, wie man möchte. Für die Nintendo Switch gibt es 12 Designs, die auf die beiden Joy-Cons, die Dockingstation und natürlich die Konsole selbst passen.

Ich mag am liebsten Cover mit ein bisschen Haptik. Das sieht meiner Meinung nach gut aus und macht die Konsole gleichzeitig ein wenig griffiger. Das ist natürlich auch für Handys relevant. Wir haben uns bei diesem Guide für das Black Dragon Cover entschieden, aber es gibt wie gesagt noch viele andere Möglichkeiten.

Die Switch bekleben

Alles was man braucht, um diese zweite Haut anzubringen ist ein Föhn. dbrand hat Videoguides bereitgestellt, die Anleitungen zum Bekleben von allen Produkten geben. Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist dabei natürlich hilfreich. Aber für alle, die auch endlich auf den Do-it-yourself-Zug aufspringen wollten, ist das die Gelegenheit.

Das Cover aufzukleben dauert ca. 45 Minuten – was eigentlich gar nicht so schlecht ist, wenn man daran denkt, dass es sich hier um fünf individuelle Einzelteile handelt. Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, passt die Schutzfolie perfekt und sieht auch ganz gut aus. Bis jetzt bin ich ein glücklicher Kunde.

Schutz

Natürlich kann man die Switch oder sein Handy jetzt trotzdem nicht herumschmeißen, als wären sie wertlos. Schließlich ist sie nicht aus Titan gefertigt, und das Glas würde brechen. Auch bei einem kleinen Tripple auf dem Gehweg. Wie aber schon oben erwähnt, ist das Handy gut gegen Kratzer und Abnutzung gewappnet. Und überlebt jede noch so überfüllte Hosentasche.

Eine Hülle kostet umgerechnet ungefähr 30 Euro. Europäische Kunden müssen sich allerdings bis zu eine Woche gedulden bis das Paket geliefert wird.

random tester

LATEST COMMENTS

OUR PARTNERS