AUTOR : Jan
VERÖFFENTLICHT : 2019-01-18 09:01

OnePlus 5T Star Wars Limited Edition Smartphone


*Sponsored* Wir testen das OnePlus 5T in der Limited Edition. Offensichtlich ist das was für Star Wars Fans, aber abgesehen vom Aufdruck und ein paar Spielereien hat dieses Handy auch sonst recht interessante Funktionen zu bieten. Lest mehr im Test.

Letztes Mal haben wir uns das Modell OnePlus 5 vom Hersteller OnePlus angeschaut: Es hat eine ausführlichen Test hinter sich und kassierte viel Lob ein. Dem schnellen technologischen Fortschritt folgend hat OnePlus bereits seinen Nachfolger herausgebracht, das OnePlus 5T. In diesem Test beschäftigen wir uns mit einem Telefon, das einen größeren Bildschirm und viele weitere aufregende Funktionen mit sich bringt. Gleichzeitig ziehen wir einige Vergleiche zum Vorgängermodell.

Oneplus 5t star wars limited edition smartphone

Hard Facts

Star Wars Special Edition
bis zu 128 GB Speicher
Sony Rück- und Frontkamera
Adreno 540 Grafik


Wir von TWEAK erhielten eine Limited Edition des neuen OnePlus 5T in Verbindung mit dem neuen Star Wars Film, der am 14. Dezember 2017 in die Kinos kam. OnePlus entschied sich für eine Star Wars Version seines neuen Telefons OnePlus 5T in begrenzter Anzahl. Die Technik bleibt also gleich, das Design ändert sich. In diesem Test werden wir das neue Smartphone, seine Leistung, Kameras und seine Verwendung im Alltag untersuchen.

Darüber hinaus hatten wir die Möglichkeit, das OnePlus 5T mit seinem Vorgänger, der Nicht-T-Edition in einen direkten Vergleich zu stellen, um zu sehen, welche Änderungen OnePlus an dem neuen 5T vorgenommen hat. Also fangen wir direkt an: Willkommen zum Test!

Spezifikationen und Funktionen

Ich habe auf der OnePlus-Website Nachforschungen angestellt und einige nützliche Informationen in Bezug auf ein paar reizvolle Spezifikationen gefunden.

Auf der OnePlus Website steht eine komplette Liste der Spezifikationen. Da es viele davon gibt, habe ich das Wichtigste herausgesucht:

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 835 (Octa-Core hergestellt bei 10 nm und bis zu 2,45 GHz)
  • RAM: 6 oder 8 GB LPDDR4X je nach Modell
  • Speicher: 64 oder 128 GB UFS 2.1 je nach Modell
  • Bildschirm: 6,01 Zoll Optic AMOLED mit 2.5D Gorilla Glas 5
  • Bildschirmauflösung: 2160x1080 - 18: 9 Seitenverhältnis
  • Grafik: Adreno 540
  • Rückkamera: Sony IMX 398 - 16 MP (Hauptsensor) Sony IMX 376K - 20 MP (Teleskopsensor)
  • Frontkamera: Sony IMX 371 - 16 MP
  • Aufnahmeformate: Bis zu 1080p / 60fps oder 4K / 30fps
  • Batterie: 3300 mAh - Unterstützt Ladestand
  • Gewicht: 162 Gramm
  • Abmessungen: 156,1 x 75 x 7,3 mm
  • Materialien: Anodisiertes Aluminium
  • Kontrollsystem: Android Nougat mit Oxygen OS
  • Anschluss / Ladegerät: USB-C
  • Login-Optionen: Pin, Fingerabdrücke und Gesichtserkennung
  • Konnektivität: 4G LTE, 5 GHz ac mit MIMO, Bluetooth 5.0 (ältere Formate werden ebenfalls unterstützt)

Unboxing OnePlus 5T Star Wars Limited Edition

Wie ich bereits in der Einleitung erwähnt habe, haben wir die Star Wars Sonderausgabe des 5T-Telefons erhalten. Dies bedeutet auch, dass es eine spezielle Verpackung hat. Das Telefon kommt in einer großen schwarzen Box, wo wir auf der Vorderseite das OnePlus-Logo und einen Text finden: "Star Wars the Last Jedi" – Der Titel des neuen Star Wars Films.

Auf den Seiten der Box finden wir den Text „OnePlus 5T“. So ist direkt klar, mit welchem Modell wir es zu tun haben. Das normale 5T ist in zwei Versionen erhältlich, während die Star Wars Edition nur in der Top-Konfiguration erhältlich ist d.h. mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Die andere Version kommt mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher.

Schon die Präsentation beim Öffnen der Box ist beeindruckend. Wir finden das Telefon mit der Rückseite in einer leuchtenden weißen Farbe und dem Star Wars Text auf der Rückseite. Man hat wirklich das Gefühl, etwas Exklusives auszupacken, was auch hier bei dieser Limited Edition der Fall ist.

Der obere Teil des Smartphones kann leicht angehoben werden. Darunter befindet sich das mitgelieferte Zubehör für das Telefon. Es gibt natürlich den bekannten Dash Charger mit dem mitgelieferten roten USB Typ C Kabel. Darüber hinaus finden wir eine kleine Box mit vielen Papieren und Werkzeug zum Einlegen der SIM-Karte. Endlich: Ein Cover, dessen Design von Star Wars inspiriert ist und wie eine Mischung aus Helm und Armor aussieht.

Doch damit ist das Auspacken noch nicht vorbei: Es gibt einen versteckten Platz in der Box. Der obere und untere Teil der Box, in dem sich das Telefon befindet, können entfernt werden. Hier finden wir eine weitere kleine Box mit einem echten Mini-Projektor. Wird dieser richtig zusammengebaut und auf den Bildschirm gestellt, erscheint ein Live-3D-Bild in der kleinen Pyramide. Super cool, aber schwierig, ein richtiges Bild zu bekommen.

Ein Ausflug rund ums Telefon

Lassen wir das Zubehör zunächst beiseite und werfen einen ersten Blick auf das OnePlus 5T selbst. Ich war so aufgeregt, das Telefon zu starten, bevor ich die Bilder gemacht habe, da OnePlus auch die Software ein wenig geändert hat. Unten sehen wir das Smartphone im Hauptmenü. Die meisten Android-Kenner werden deutlich feststellen, dass die Uhr nicht die ist, die wir gewohnt sind zu sehen. Der Text ist in einem anderen Design, das dem Star Wars Hintergrund entspricht und standardmäßig ausgewählt ist. Hierbei gibt zehn verschiedene Star Wars Hintergründe zur Auswahl, die toll sind, wenn man Fan dieser Filme ist.

Auf der Vorderseite des Telefons gibt es keinen Home Button mehr. OnePlus hat sich dafür entschieden beim 5T vollen Fokus auf den Bildschirm zu legen. Das heißt er füllt jetzt den größten Teil der Vorderseite aus. Ein schöner Zug. Oben ist noch Platz für beide Lautsprecher und eine 16-Megapixel-Selfie-Kamera.

Auf der linken Seite sieht das Telefon fast wie jedes andere OnePlus-Modell aus. Werfen wir einen Blick auf das Layout. Die Farben sind anders. Wie gewohnt befindet sich oben der rote Knopf als dreistufiger Schieberegler und kann in der Software angepasst werden. Es ist möglich, diesen auf lautlos zu stellen (vibriert), um nicht von allen Benachrichtigungen gestört zu werden. Das ist eine Sache, die wir im Laufe der Zeit bei fast allen OnePlus-Geräten gesehen haben, und etwas, das ich mir persönlich von mehr Herstellern wünschen würde. Unterhalb dieses Knopfes befindet sich der Lautstärkeregler oben/unten in der gleichen länglichen Form in schwarzer Farbe.

Das vertraute Layout setzt sich auf der rechten Seite fort, wo wir den SIM-Kartensteckplatz und ein Loch finden, in welches das mitgelieferte Werkzeug eingesetzt werden kann. Das 5T kommt mit zwei SIM-Kartensteckplätzen, aber leider ohne Unterstützung zur Speichererweiterung wie bei vielen anderen Konkurrenten. Mit anderen Worten: Abhängig vom gewählten Modell  ist man entweder an einen 64 oder 128 GB eingebauten Speicher gebunden.

Unter dem SIM-Kartenfach findet sich der Power Button, der in den letzten Generationen nicht verändert oder anders geformt wurde. Das Gleiche gilt für die Unterseite des 5T. Links sind Lautsprecher, mittig der USB Type C Einlass, rechts das Mikrofonloch und der Klinkenstecker. Es ist großartig, dass OnePlus immer noch den Klinkenstecker verwendet.

Schauen wir auf die Rückseite des OnePlus 5T. Die normale Version kommt in schwarzem Aluminium. Die Star Wars Version hat eine weiße und hellere raue Oberfläche. OnePlus nennt die Oberfläche „Sandstein“ und hat allen anderen Handys im Laufe der Zeit Cover mit der gleichen Oberfläche angeboten. Neben der coolen Farbe bietet diese Oberfläche eine bessere Griffigkeit des Telefons. Das erste, was mir auffällt, ist zweifellos der rote Text: „Star Wars LucasFilm Ltd. Are you a Star Wars fan like me?“ – Bis zu einem gewissen Grad ein ziemlich cooles Detail.

Die Home-Taste auf der Vorderseite wurde entfernt. So könnte man denken, OnePlus hat auch den Fingerabdruckleser weggelassen. Ich kann jedoch versichern, dass sich dieser nun auf der Rückseite befindet – und das in einer sehr guten Lage. Er besteht immer noch aus strapazierfähigem Keramik, was dafür sorgt, dass es zu keinen Kratzern oder Verschleiß kommt. Die Implementierung ist wirklich gut und es sieht so aus, als würde es zu diesem Teil des Telefons einfach dazugehören. In der linken Ecke befinden sich die beiden Kamerasensoren, die fast identisch mit denen der Nicht-T-Version sind. Der Hauptsensor hat immer noch 16 Megapixel, während das Teleobjektiv 20 Megapixel besitzt: Es wurde in Form einer neueren Version aktualisiert. Mit der weißen Rückseite heben sich die schwarzen und roten Knöpfe an der Seite ebenfalls vom Rest ab, wie wir in den letzten beiden Bildern sehen können.

Vergleich mit dem OnePlus 5

Es ist fast eine Schande, ein so schönes Handy in eine Hülle zu stecken – Bei OnePlus ist sie aber sogar bereits enthalten! Sie ist aus Kunststoff / Gummi in großem Maßstab. Das Telefon wird durch die Hülle deutlich größer und ist dadurch einfacher in der Hand zu halten. Der Größenunterschied zwischen Telefon und Hülle ist auf dem mittleren Bild zu sehen.

Zusätzlich macht die Hülle das Telefon sowohl breiter als auch höher und trägt viel zur Dicke des Telefons bei. Es gibt einen Bogen in der Mitte, der keinen wirklichen Beitrag zum Cover-Design leistet. Es ist natürlich Geschmackssache, aber ich würde das Telefon lieber ohne Cover verwenden: Aus ergonomischer Sicht und wegen der Größe.

Nehmen wir das Telefon wieder aus der Hülle und machen uns ein Bild zusammen mit dem normalen OnePlus 5. Auf dem ersten Foto unten können wir den Größenunterschied des Bildschirms deutlich erkennen, während beide Telefone ausgeschaltet sind. OnePlus hat es geschafft, einen 0,51 Zoll größeren Bildschirm auf den 5T zu bringen, ohne das Telefon wesentlich größer zu machen. Wir sprechen nur über ein paar Millimeter mehr in der Höhe und Breite. Die Rückseite der beiden Telefone ist fast identisch: Abgesehen vom Fingerabdruckleser auf der Rückseite des 5T und von der Farbe Weiß.

Sie werden keinen unmittelbaren Unterschied zwischen den Kameras feststellen. Die Kanten der Kameras auf dem OnePlus 5 sind scharf, was auch bedeutet, dass dort mehr Schmutz stecken bleiben kann. Das 5T hat runde Kanten: Ein kleines aber feines Detail, das OnePlus korrigiert hat. Die Unterseite der beiden Telefone ist identisch bezogen auf den USB-Typ-C-Stecker, den Lautsprecher und den Klinkenstecker. Gleiches gilt für die Dicke der beiden Telefone: Die Nicht-T-Ausgabe beträgt 7,25 Millimeter, während die Dicke des OnePlus 5T 7,3 Millimeter beträgt. Der minimale Unterschied in der Dicke der Telefone ist eine Sache, aber wie steht es um Unterschiede in der Leistung?

Benchmarking – Was kann das Handy leisten? 

Jetzt ist es an der Zeit, einen Blick auf die Leistung das OnePlus 5T zu werfen. Zu diesem Zweck habe ich mehrere Apps installiert.

Ich entschied mich, die gleichen Smartphone-Apps wie in unserem Nicht-T-Test zu verwenden, um einen direkten Vergleich der beiden Telefone zu haben. Während aller Tests war das Telefon aufgeladen. Die Benchmark-Apps waren wie folgt:

  • Geekbench
  • 3DMark
  • PCMark
  • AnTuTu Benchmark

Ich startete mit der bekannten GeekBench-App, welches die Leistung des Prozessors eines Telefons testen kann. Wie die Nicht-T-Ausgabe erzielte auch das 5T im Single-Core-Test knapp 2000 Punkte, während der Multicore-Test bei 6697 Punkten landete. Beide Werte liegen leicht über dem, was wir in unserem Nicht-T-Test gesehen haben. Auch wenn die Unterschiede so gering sind, wollen wir diese in diesem Test nennen.

Der nächste Test war mit der App 3DMark für Smartphones. Das OnePlus 5T erreichte insgesamt 3433 Punkte, was zwar ein wenig unter den Mitbewerbern von Razer, Asus und Samsung liegt, aber immer noch ein gutes Ergebnis darstellt. Die Ergebnisse hier sollten auch mehr oder weniger identisch sein, da sowohl das Razer Phone, Note 8 als auch das OnePlus 5T dieselben Adreno 540 Grafikchips verwenden. Die Punktzahl des 5T ist ein wenig niedriger als die der Nicht-T-Ausgabe, aber auch hier: Ein nur kleiner Unterschied.

PCMark ist eine weitere App, die wir nutzen. Sie belädt das Telefon mit einer Vielzahl von Arbeiten und alltäglichen Aufgaben: Dinge wie das Surfen im Internet, Scrollen durch große PDF-Dateien oder Bearbeiten von Videos und Bildern. Genau wie im 3DMark erhalten wir beim OnePlus 5T eine Gesamtpunktzahl von 6859, während die Nicht-T-Edition 6642 Punkte erzielte. Das 5T befindet sich hier in der Liga mit anderen Mitbewerbern, während das Razer Phone mit 7458 Punkte der absolute Spitzenreiter ist. Bei längeren Tests wie diesen spielt die Kühlung des Telefons eine große Rolle. Das 5T wurde ein bisschen heiß auf der Rückseite: Nichts gefährliches, deutet aber auf seine etwas niedrigere Punktzahl hin.

Der letzte Test in der Serie war mit der App AnTuTu Benchmark, welche Grafik, CPU und RAM testet. Wir landeten auf einer Punktzahl von 179.014, was direkt vergleichbar ist mit Apples iPhone 7 und 7 Plus. IPhone 8 und Note 8 wurden jedoch nicht in unserer Gerätevergleichsliste aufgeführt.

Insgesamt würde ich sagen, dass sich die reine Leistung vom OnePlus 5T, gemessen in Zahlen, mehr als bewährt hat.

Ähnlich wie bei seinem schnellen kleinen Bruder, dem OnePlus 5, gibt es hier nicht viel Negatives zu berichten. Es ist beeindruckend, wie viel Leistung für das Geld zu bekommen ist. Wir haben geschaut, wie das Smartphone in der Praxis funktioniert, auch wenn es nur verschiedene „getestete“ Zahlen sind. Kommen wir zu unserem nächsten Punkt: Die Kameras des OnePlus 5T im Vergleich zur Nicht-T-Version.

Test der Vorder- und Rückkamera

In unserem OnePlus 5 Test habe ich gelobt, dass die Kameras einige knackige und schöne Bilder geliefert haben, obwohl sie keine optische Bildstabilisierung haben. Die Kamera-Software des 5T ist ähnlich wie die der Nicht-T-Edition. Nichts Neues für uns – Warum also etwas ändern, was vorher schon gut funktioniert hat? Die Kamera-App bietet nun viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und immer noch die PRO-Modus-Funktion.

So auch bei der Hardware: Das OnePlus 5T und das OnePlus 5 sind identisch. Wir finden immer noch denselben Sony IMX 398 Sensor in der Hauptkamera sowie die Sony IMX 371 in der Frontkamera. Das Telefonobjektiv wurde jedoch aufgerüstet und durch einen Sony IMX 376K 20-Megapixel-Sensor anstelle des Sony IMX 350-Sensors (im OnePlus 5) ersetzt. Bilder von beiden Telefonen sollten mehr oder weniger genau sein, solange wir die Hauptkamera benutzen. Schauen wir uns ein paar Bilder an, die mit dem OnePlus 5T und der Nicht-T-Version aufgenommen wurden.

Die Bilder unten sind alle mit dem OnePlus 5T in maximaler Auflösung, die das Telefon bietet, aufgenommen. Ich habe die Bilder auf 1920x960 Auflösung skaliert. Es wurde keine andere Form der Bearbeitung vorgenommen. Ein Bild in der maximalen Auflösung des OnePlus 5T liegt zwischen 3-4 MB.

Das erste Bild unten zeigt mein Setup, während ich sitze, spiele und die Tests schreibe, gefolgt von zwei weitgehend identischen Bildern von einem Lautsprecher in meinem Wohnzimmer. Die beiden Bilder der Pflanze im Wohnzimmer entstanden an demselben Ort und zur gleichen Zeit. Der einzige Unterschied hier: Eines ist mit dem normalen Objektiv und das andere mit dem Teleobjektiv aufgenommen.

Auf den drei folgenden Bildern fungiert wieder mein Lego Porsche als Modell. Ich stand für alle drei Bilder an derselben Stelle und in gleicher Entfernung zum Modell. Ich habe das erste Bild mit dem normalen Kameraobjektiv aufgenommen. Bei dem zweiten nutzte ich den Tiefeneffekt, den die Kamera bietet: Fokussierung auf das Objekt und Verschwimmen des Hintergrunds. Das sieht super cool aus. Auf dem letzten Bild habe ich die Zoom-Funktion verwendet, mit der das Telefon auf den neuen 20-Megapixel-Sensor umschaltet. Bewerten Sie die Bildqualität selbst. Ich denke, wir sind uns bei der 5T Version einig.

Die Frontkamera sollte für alle Selfie-Liebhaber da draußen natürlich auch getestet werden. Es ist der gleiche Sensor wie in der Nicht-T-Ausgabe. Das Bild ist klar und gut aufgelöst. Meiner Meinung nach sah es sogar besser aus als von Konkurrenten wie Apple und Samsung. Bitte bewerten Sie die beiden Bilder mit der Frontkamera unten.

In diesem Abschnitt muss ich erwähnen, dass sich die Kameras in den beiden Telefonen natürlich etwas unterscheiden. Obwohl sie den gleichen Hauptsensor verwenden, hat OnePlus das 5T im Vergleich zur Nicht-T-Version möglicherweise noch verbessert. Wie den Rest der Bilder nahmen wir auch diese mit der maximalen Auflösung auf und haben sie dann auf 1920x960 verkleinert, damit sie auf die Seite passen.

Auf den vier Bildern unten: die linken sind mit dem OnePlus 5T aufgenommen, die rechten mit der Nicht-T-Version. Basierend auf dem, was ich nach dem Betrachten der Bilder in voller Auflösung sehen kann, ist der Unterschied minimal. Das war zu erwarten, da die Hauptsensoren identisch sind. Einen kleinen Vorteil hat das 5T auf den Zoom-Bildern, aber dieser ist so minimal, dass Sie es nicht einmal bemerken.

OnePlus 5T Bilder links - OnePlus 5 Bilder rechts

Wie wird OnePlus 5T im Alltag eingesetzt?

Wir haben uns nun das Zubehör angeschaut, das Aussehen mit der Nicht-T-Edition verglichen und sogar die Leistung und Kameras. Es gibt nur noch einen Test, bevor wir zum Schluss kommen, und das ist die Frage: Wie wird das OnePlus 5T benutzt? Eine Sache ist, dass es einige beeindruckende Ergebnisse in der Leistung liefert und gute Bilder schießen kann. Aber was ist mit der Software und wie liegt sie in der Hand? Seitdem wir das OnePlus 5 getestet haben, war das Telefon mein täglicher Begleiter und ich war und bin immer noch unglaublich zufrieden damit. Mit der Einführung des 5T scheint die Nicht-T-Ausgabe mit ihrem "kleinen" Bildschirm plötzlich veraltet, da der so wenig von der Vorderseite einnimmt. Obwohl der 5-Zoll-Bildschirm des OnePlus 5T nur 0,51 Zoll größer ist, fühlt es sich nach viel mehr an.

Die Form des 5T und Nicht-T ist ziemlich identisch. Das heißt, dass das Telefon immer noch super praktisch ist. Dies liegt an den abgerundeten Kanten, sowie am raffinierten Look mit dem großen Bildschirm. Der Fingerabdrucksensor wurde nach hinten bewegt, da der Home-Button vorn jetzt nicht mehr vorhanden ist. Der neue Ort hierfür auf der Rückseite ist richtig: Das Telefon ist mit dem Zeigefinger schnell zu entsperren. Doch damit hört es hier nicht auf: OnePlus hat mit dem 5T auch die Gesichtserkennung eingeführt. Einfach den Power Button auf der rechten Seite drücken, das Handy anschauen und schon entsperrt es sich.

Der Fingerabdrucksensor ist immer noch einer der schnellsten, wenn nicht der schnellste auf dem Markt, was ein großes Plus ist und worin OnePlus von Anfang an gut war. Mit der Gesichtserkennung bringt es OnePlus auf ein neues Level, denn diese Lösung ist sowohl überzeugend als auch schnell – fast zu schnell. Wenn ich eine Nachricht erhalte, schalte ich den Bildschirm ein und sehe, ob es wichtig ist, und schalte es wieder aus, wenn es warten kann. Mit der Gesichtserkennung des 5T wird das Telefon entsperrt, bevor der Bildschirm wieder ausschaltet werden kann. Jetzt erscheinen natürlich immer die blauen Häkchen bei Whatsapp und ich antworte trotzdem  nicht.

Wie die Nicht-T-Edition verwendet das 5T natürlich auch OxygenOS von OnePlus. Es ist eine Software, die über Android 7.1.1 minimale Ressourcen verzeichnet und extrem einfach und schnell zu navigieren ist. Es wurden einige kleine Verbesserungen vorgenommen, die es bequem und einfach zu bedienen machen. Sie können zum Beispiel Symbole direkt auf dem umgeschalteten Bildschirm zeichnen und mit dem Telefon Programme öffnen, die Sie als Schnellzugriff auswählen. Ein Doppelklick auf die Home-Taste kann die Kamera in Sekundenschnelle öffnen, sodass Sie das perfekte Bild aufnehmen können, bevor es zu spät ist. Dinge, die das Nicht-T auch kann, aber trotzdem wichtig sind.

Eine Sache, die ich auch betonen muss, ist die Rückseite der Star Wars Edition, die wir erhalten haben. Das normale 5T hat den gleichen Aluminium-Träger wie das Nicht-T, der glatt und glänzend ist. Die Star Wars Edition ist stattdessen weiß und hat eine raue Oberfläche, die OnePlus „Sandstein“ nennt. Sie verkaufen sogar Hüllen für ihre Handys mit dieser Oberfläche. Diese Oberfläche beim 5T bedeutet, dass es nicht nötig ist, eine Hülle am Telefon zu verwenden, da es gut und sicher in der Hand liegt. Die weiße Farbe erwies sich jedoch als Schmutzfresser und machte das Telefon nach einem Tag in der Tasche hässlich. Jetzt arbeite ich natürlich auch im Laden und sammle einiges an Dingen für den täglichen Gebrauch. Wenn Sie einen Bürojob oder ähnliches haben, ist das Problem möglicherweise nicht so groß. Das Bild unten über dem Preis zeigt, wie das Telefon nach einem Tag mit mir bei der Arbeit aussah: kein schöner Anblick. Das Problem kann natürlich mit einem Cover gelöst werden, aber ist es nicht eine Schande, das wunderschöne Star Wars Logo zu verdecken?

Wir finden die gleiche 3300 mAh Batterie im 5T, wie auch die Nicht-T-Edition ausgestattet war. Genau wie in meinem OnePlus 5 Test, ist diese mit einem sehr effizienten Prozessor kombiniert, mit dem ich problemlos durch einen ganzen Tag kommen würde, ohne den Akku komplett zu leeren, selbst mit dem größeren Bildschirm des 5T. Mein Tag beginnt normalerweise um 08:00 Uhr und ich sehe mein Bett um 24:00 Uhr. Mehrere Male hatte ich noch bis zu 30% Energie, als ich zu Bett ging, obwohl ich den ganzen Tag über fleißig telefonierte. Ganz wie bei der Nicht-T-Edition, aber mit einem größeren Bildschirm – Beeindruckend!

Sollten Sie ein ernsthafter Power-User sein und denken, dass 3300 mAh zu heikel sind: Das Dash Charging von OnePlus wurde als schnellste Möglichkeit, das Smartphone aufzuladen, getestet. Das bedeutet, dass nur 15-20 Minuten Ladezeit genug Energie für den Rest des Tages bringen können, was sehr beeindruckend ist! Runden wir den Test von OnePlus 5T ab: Es ist Zeit zum Ende zu kommen.

Preis

Obwohl es mehrere deutsche Websites gibt, die das OnePlus 5T (nicht die Star Wars Edition) anbieten, würde ich sie zweifellos direkt bei OnePlus selbst kaufen. Wenn Sie kein Fan von Star Wars sind und nur die normale 5T-Version möchten, können Sie eines für 489 Euro für das 6GB RAM-Modell mit 64 GB Speicherplatz bekommen. Wer das Topmodell mit 8GB RAM und 128GB Speicher haben möchte, kann dieses bereits für 499 Euro bei OnePlus selbst erhalten - Die Star Wars Edition kostet 90 Euro mehr, also 580 Euro. Im Vergleich: Der Preis des billigsten deutschen Händlers ist 518,70 Euro für das Top-Modell in schwarz, NICHT die Star Wars Edition, die wir hier getestet haben.

Wenn Sie das OnePlus 5T Star Wars Edition mit all ihren Details haben möchten, können Sie auf das OnePlus-Banner unten klicken und direkt auf die Website gelangen, wo es viel mehr über die einzigartigen Funktionen des Telefons und seine Spezifikationen zu lesen gibt, welche wir in unserem Test nicht aufgelistet haben.

Fazit

Wir wollen ein Fazit zu unserem Test des OnePlus 5T Telefons machen. Es war eine große Freude, in den letzten Wochen mit diesem Handy spielen zu dürfen. Da ich jeden Tag die Nicht-T-Ausgabe von OnePlus 5 verwende, muss ich zugeben, dass ich mich ein bisschen fühlte, als würde ich fremdgehen,  wie es auch vielen anderen ergehen mag, die auch dieses Telefon besitzen. Das 5T sollte das 5. sein, da es viele weitere Trends und Features bietet, die 2017 ein Muss geworden sind. Ein riesiger Bildschirm, der fast die gesamte Front ausfüllt, ist nur einer davon. Mit dem großen Rahmen wie bei der normalen Nicht-T-Version wird es wahrscheinlich wie ein Telefon aus 2015 bis 2016 aussehen, auch wenn es das nicht ist.

Das 5T und die Nicht-T Version teilen unglaubliche Spezifikationen, was sicherlich nicht schlecht ist. Der Snapdragon 835 Prozessor und der Adreno 540 Grafikchip, kombiniert mit bis zu 8 GB RAM, sind so gut wie bisher und können mit anderen Top-Modellen von Razer und Samsung mithalten. Das haben wir auch in unseren Leistungsbenchmarks gesehen, wo das 5T die gleiche Leistung wie das Nicht-T liefert und mit anderen Wettbewerbern mit gleichem Chip mithalten kann. Ich habe es mehrmals gesagt, möchte es aber nochmals betonen: Das Plus an OnePlus-Telefonen ist, dass sie trotz der gleichen Spezifikationen deutlich weniger kosten als ihre Konkurrenten.

Die 5T-Kameras sind auch mehr oder weniger identisch mit denen der Nicht-T-Version. Dies bedeutet, dass wir mit der vorderen und der hinteren Kamera immer noch schöne Bilder bekommen, obwohl wir keine optische Bildstabilisierung haben. Das Telefonobjektiv wurde aktualisiert. Wir finden den gleichen 3300 mAh Akku im 5T, mit dem auch das Nicht-T ausgestattet war. Man könnte denken, dass der größere Bildschirm die Batterie schneller entleeren würde, aber das war überraschenderweise nicht der Fall. Ich hatte immer noch 30% Akku, als ich abends ins Bett ging – beeindruckend!

Alles in allem kann man sagen, dass OnePlus es wieder geschafft hat: Das 5T ist im Moment definitiv eines der besten Android-Handys auf dem Markt, vor allem, wenn Sie auch den Preis im Hinterkopf haben. Sie bekommen so viel für Ihr Geld, dass es schwierig sein mag, nicht in Jubel zu verfallen. Deshalb entscheide ich mich diesmal für einen Score von 9/10 sowie unseren Editor's Choice Award. Das OnePlus 5T ist ohne Zweifel das coolste Handy, das ich bisher in den Händen gehalten habe. Bist du auch ein Hardcore Star Wars Fan wie ich, ist die Edition, die wir hier gesehen haben, zweifellos ein Muss! Ich wage nur darüber nachzudenken, was OnePlus wohl herausbringt, wenn die nächste Generation kommt.

Gut

  • Schönes und einzigartiges Design und Zubehör - für echte Star Wars Fans!
  • Hohe Verarbeitungsqualität in Aluminium
  • Gute Kamera (Kameras)
  • Dash Charging und gute Akkulaufzeit
  • USB-Typ-C-Verbindung
  • Wundervoller 18:9 AMOLED Bildschirm mit runden Ecken
  • Beeindruckend schnell für alle Aufgaben
  • Schnelles Gesichtserkennung und Fingerabdruck-Login

Nicht so gut

  • Kameras noch ohne optische Bildstabilisierung
  • Die Rückseite wird leicht schmutzig (bei der Star Wars Edition)

Score: 9 + Editor's Choice Auszeichnung


random tester

EMPFOHLEN

UNSERE PARTNER